Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. „Sie können es nicht lassen“, mit Kopfschütteln reagierte Kreishandwerksmeister Frank Dittmar (Guxhagen) auf die bekannt gewordene Vorlage der EU-Kommission, dem so genannten Richtlinienentwurf zur Verhältnismäßigkeit von Berufsreglementierungen. Hinter diesem eher harmlos klingenden Entwurf verbirgt sich erneut die Absicht, die gesamte volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der regulierten Berufe durch die Hintertür in Frage zu stellen. Konkret betroffen wären neben dem Handwerk auch die freien Berufe, wie Apotheker, Rechtsanwälte, Steuerberater u. a., sagte Dittmar.

Kreishandwerkerschaft

Nordhessen. Lebende Werkstätten und jede Menge Information bieten die Handwerkertage im dez-Einkaufszentrum vom 16. – 18. März 2017. Auf über 400 qm Ausstellungsfläche präsentieren sich 10 Handwerks-Innungen, die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder sowie die Handwerkskammer Kassel. Sie informieren über die Ausbildungsberufe und die Leistungen des örtlichen Handwerks. „Wir wollen modernes Handwerk zum Anfassen zeigen“, sagte Kreishandwerksmeister Frank Dittmar von der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, der zusammen mit Handwerkskammerpräsident Heinrich Gringel und Centermanager Kai Ehlers die Ausstellung am 16. März 2017, um 10:00 Uhr, eröffnen wird.

 

Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. Mit den Unterschriften der Mitglieder der OloV Steuerungsgruppe und des Landrats unter die Zielvereinbarungen in der Berufsbildung für den Schwalm-Eder-Kreis beginnt die Arbeit in sieben Arbeitsgruppen.

Kreishandwerkerschaft

Schwalm-Eder. Die Gymnasien im Schwalm-Eder-Kreis sind neue OloV-Netzwerkpartner. Nachdem OloV im Schwalm-Eder-Kreis 2008 mit den Allgemeinbildenden Schulen mit Haupt- und Realschulzweig begonnen hat und 2011 die Förderschulen im Landkreis zum Netzwerk hinzukamen, wurden nun die Gymnasien in das Netzwerk aufgenommen.

Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord

Nordhessen. Der Steinmetz- und Bildhauermeister Holger Rode erhielt vom Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland die höchste Auszeichnung, die das Land zu vergeben hat. Mark Weinmeister, Staatssekretär für den Bereich Bundes- und Europaangelegenheiten in Hessen, überreichte die Ehrenbezeugung und würdigte Rode für seine besonderen Verdienste. Grußworte überbrachten Kreishandwerksmeister Frank Dittmar für die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord und die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, als Antragsstellerin sowie Lohfeldens Bürgermeister Uwe Jäger.

Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord

Nordhessen/Melsungen. In einer feierlichen Veranstaltung hat die Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord im Steinmetzbetrieb Hartmann in Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis) die neuen Gesellen freigesprochen.

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.